Tradition trifft Technik

1931: Gründung des Unternehmens in Wilkau-Haßlau
1931 als Wärmetechnik von den Ingenieuren Schmutzer und Fischer gegründet, bauten zu Beginn 20 Mitarbeiter Zentralheizungen, Lüftungsanlagen und Sanitärinstallationen. Die Baustellen erstreckten sich dabei über ganz Sachsen mit einem Schwerpunkt auf den Kurbädern Bad Elster und Bad Brambach.

1945: Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes
In den 1950er und 60er Jahren wuchs das Unternehmen ebenso stark wie stetig. Wärmetechnik erbrachte Montageleistungen in der gesamten DDR. Ab 1968 wurden zusätzlich landesweit Kleinkühltürme vertrieben und montiert.

1972: Umwandlung in VEB Wärmetechnik
Struktur und Leitung des Unternehmens, das mittlerweile 140 Mitarbeiter beschäftigte, blieben auch als volkseigener Betrieb bestehen. 1974 wurde die Sanitärfirma Hahn in das Unternehmen integriert.
Neu im Geschäftsfeld der Firma Wärmetechnik ist die Fertigung von Lüftungskanälen. 1980 kommt der Geschäftsbereich Rohrisolierung neu hinzu.

1982: Umwandlung in VEB Kreisbau Zwickau-Land
Auf staatliche Anordnung hin wurde die VEB Wärmetechnik in den volkseigenen Kreisbaubetrieb Zwickau-Land eingegliedert. Diese Maßnahme stellte das Unternehmen vor große Herausforderungen.

1989: Umwandlung in Wärmetechnik GmbH
Die Firma Wärmetechnik wurde aus dem Kreisbautrieb ausgegliedert und erlangte dadurch die Eigenverantwortung in der Geschäftsführung zurück. Die Grundlage für den Start des Unternehmens in die Marktwirtschaft war damit erfolgreich gelegt.

1992: Übernahme Wärmetechnik GmbH durch Niersberger
Das Unternehmen wird von der Treuhandanstalt abgekoppelt und erzielt im Zuge des Reprivatisierungsverfahrens eine Einigung mit den ehemaligen Besitzern. Mit der Übernahme durch Niersberger ist ein weiterer wichtiger Schritt zu einer deutschlandweiten Orientierung gemacht.

2004: Neufirmierung Wärmetechnik Wilkau-Haßlau GmbH & Co. KG
Die Neuorientierung der Niersberger Group stärkt die mittelständische Struktur des Unternehmens und einzelne Unternehmen stärken nachhaltig die Kundenbetreuung.

2006: Start der Auslandsgeschäfte
Tätigkeiten in Rumänien und Russland markieren den Startschuss der Auslandsgeschäfte. Erste Projekte sind in der Bauleitung eines Einkaufszentrums sowie in der Ausführung und Montageplanung der Lüftungsanlage eines Kinderkrankenhauses in Moskau dokumentiert.

2010: Auszeichnung „Großer Preis des Mittelstandes“
Die Wärmetechnik Wilkau-Haßlau GmbH & Co. KG wird als mittelständisches Unternehmen geehrt, das sich durch fachliche Expertise und die Bereitstellung von Arbeitsplätzen überregional hervorgetan hat.

2013: Start Dienstleistungen Energie – und Gesundheitsmanagement
Dazu gehören energetische Inspektionen von Klimaanlagen, Energieoptimierung von HLS-Anlagen, Hygieneinspektionen von Klimaanlagen, Trinkwasseruntersuchungen auf Legionellen.